Mechanische und elektronische Schlösser – Expertise von Anfang an

Seit fast 160 Jahren fertigt DLP hochpräzise Schlösser und Beschläge. In den 1930er Jahren fokussierte das aufstrebende Unternehmen zunehmend auf die Automobilindustrie und unterstützte z.B. den VW Käfer mit der Entwicklung von neuen Konzepten für Türgriffe und Fensterverschlüsse.

Heute sind wir als familiengeführtes Unternehmen in der fünften Generation, geführt von Dipl. Wi. Ing. (FH) Michael La Porte, als Technologieführer im Bereich Schließsysteme für Off-Highway fest am Markt etabliert.

1860

Konzentration auf das Wesentliche. Dietrich La Porte gründet in Vörde ein deutsches Handelsgeschäft, das seine Aktivitäten schon bald auf die Herstellung von Schlössern, Beschlägen und Werkzeugen für die Möbel- und Bauindustrie ausweitet. Der Grundstein für DLP ist gelegt.

1885

Gekommen, um zu bleiben. Das Unternehmen verlegt seinen Hauptsitz nach Wuppertal-Barmen – und bleibt dem Standort über 100 Jahre treu. Die Möbelschlösser, Schlüssel und Beschläge aus eigener Produktion werden bereits über die Grenzen hinaus exportiert, u.a. nach Russland.

1930

DLP startet durch. Als Zulieferer der rasant wachsenden Automobilindustrie produziert DLP Fallenschlösser, Drehsternschlösser, Türgriffe mit Vierkantstift, Fensteraufsteller, Schließkeile und diverse Sonderanfertigungen. Zu den Kunden gehören die großen Marktteilnehmer.

1950

Unternehmen auf Wachstumskurs. Im Zuge der Massenproduktion im Möbelbereich ist die Nachfrage nach preiswerten Schließsystemen hoch. DLP entwickelt preiswerte Möbelschlösser mit Schlüsseln, Beschläge aus Zinkdruckguss und weiteres Zubehör für die Möbelindustrie in großen Stückzahlen.

1965

Namhafte Kunden bauen auf DLP. Hauseigene Stanzerei, Gießerei, Kunststoffspritzerei, Montageabteilung, Formen- und Werkzeugbau –durch die hohe Fertigungstiefe kann DLP individuell auf Kunden eingehen. Darunter Miele, Samsonite, Grohe, Hansa, Staff-Zumtobel u.v.m.

1975

Schwerpunkt Off-Highway. DLP entwickelt und produziert Schließsysteme für Nutzfahrzeugkabinen und wird zum innovativen Lösungsanbieter der internationalen Nutzfahrzeugindustrie und Kabinenhersteller. Als einer der Pioniere im Bereich One Key Systeme stattet DLP die Autozulieferindustrie erstmals mit Zylindern für Zündanlass-Schlösser aus.

2002

DLP investiert in die Zukunft. Das Leistungspotenzial der vor Ort integrierten Entwicklungsabteilung verschafft DLP einen klaren Vorsprung am Markt. Neben dem Aufbau eines linearen Produktionsverfahrens wird in neue Fertigungstechnologien investiert, wie z.B. das Kunststoffspritzen im Gasinnendruckverfahren.

2007

Mehr Flexibilität, mehr Fertigungskapazitäten. Nach mehr als 100 Jahren am Standort Wartburg- und Hünefeldstraße verlagert DLP seinen Standort auf das neue moderne Wuppertaler Firmengelände im Industriegebiet Nächstebreck und vereint damit drei vorhandene Werke zu einem durchdachten Gesamtkonzept.

2008

DLP geht neue Wege. Der Standortwechsel macht´s möglich: Durch die Nutzung zeitgemäßer Fertigungstechnologien sowie die Erweiterung des Produktprogramms um Elektronikkomponenten und eine hohe Anzahl an weiteren innovativen Produkten kann DLP seine Position am Markt ausbauen und stärken.

2009

Welcome to the USA. Mit der Gründung der DLP USA wird „Made in USA“ produziert, so dass DLP auf Trends innerhalb des amerikanischen Nutzfahrzeugmarktes mit spezifischen Lösungen reagieren kann. Ebenfalls von Vorteil: die Unterstützung im Vertrieb und bei der Einhaltung enger Timelines innerhalb von Entwicklungsprozessen. 

2011

Gründung der D. La Porte Asia Ltd. Die neue Unternehmenstochter mit Sitz in China ist der Grundstein zu einem Netzwerk aus vertrauensvollen Partnerschaften in verschiedenen asiatischen Ländern, der das Wachstum von DLP auf dem Weltmarkt weiter voranbringt.

2013

Aufgeschlossen für Neues. Funkfernbedienungssysteme erobern die Nutzfahrzeugindustrie und erhöhen nicht nur den Komfort für den Fahrer, sondern gewährleisten auch die Sicherheit für Fahrerkabine und Arbeitsplatz. DLP verkauft die ersten Funkfernbedienungssysteme an einen namhaften Baumaschinenhersteller.

2016

Elektronik setzt sich durch. Immer mehr Kunden interessieren sich für die Funkfernbedienung und ihre Features. DLP beliefert sie mit innovativen Systemen im modernen modularen Design, das für die härtesten Anforderungen des Off-Highway-Marktes ausgelegt ist.

2017

Neues Werk in den USA, größer, mehr Montagemöglichkeiten, komfortables Arbeiten.

2018

Expansionspläne bei DLP. Wir bauen an, um den wirtschaftlichen Bedürfnissen gerecht zu werden.