DLP – dem Umweltschutz verpflichtet

Bei DLP haben die Themen Umweltschutz und Energieeffizienz einen hohen Stellenwert. Wir arbeiten konsequent daran, jede Art von Verschwendung zu vermeiden.
Unsere Produktionsabläufe sind deshalb grundsätzlich auf Effizienz und Präzision ausgelegt. Hier ist unser Eigenfertigungsanteil von 85% ein großer Vorteil.
Denn so erhalten wir die Möglichkeiten, unsere interne Prozesskette auch in punkto Ressourcenschonung weitestgehend optimal zu gestalten und den maximalen Einfluss sicherzustellen.

Umweltschutz ist ein Kernbestandteil unseres Nachhaltigkeitsansatzes. Und das bereits seit vielen Jahren. Die erste Photovoltaikanlage auf den Werksdächern unserer Fertigungshallen in Wuppertal stammt aus dem Jahr 2012 – einer Zeit, in der Solarenergie längst nicht so populär war wie heute. 2018 haben wir die Anlage erweitert und beziehen Strom aus eigener Herstellung. 

Unsere hauseigene Wärmerückgewinnungsanlage generiert Heizkraft. So wird aus der Wärme, die in der Zinkdruckgießerei anfällt, Wärme für die Fußbodenheizung in den Produktionsräumen gewonnen.
CO2 neutral und energieeffizient Heizen, das ist unser Ziel. Unser neuestes Projekt ist die Inbetriebnahme einer Hackschnitzelheizung. Wir möchten diese im Betrieb umsetzen und das gesamte Gebäude mit über 6.500 m² beheizen.

Jeder unserer Mitarbeiter hat die natürlichen Ressourcen zweckmäßig und sparsam zu verwenden und sicherzustellen, dass seine Aktivitäten nur einen möglichst geringen Einfluss auf die Umwelt haben.

 

Lesen Sie nach in der Ausgabe 01/2021 der Schlüsselregion.

https://www.schluesselregion.de/_Resources/Persistent/0/f/d/2/0fd21f07a74b16837955a86277922183c95274ea/1.Ausgabe-2021-Magazin-online.pdf